Volksbühne Grürmannsheide besucht Michael Scheffler im Landtag – und trifft die Queen in der Altstadt

Demokratie spannend und hautnah: Bei Ihrem Besuch im Landtag NRW in der vergangenen Woche konnten die Mitglieder der Volksbühne Grürmannsheide auch einen Tagesordnungspunkt der Plenarsitzung live verfolgen. Als es zur Abstimmung kam, wurde schnell klar, dass Abgeordnete sogar innerhalb ihrer eigenen Fraktionen nicht immer einer Meinung sind: Vier Abgeordnete der CDU stimmten gegen einen Antrag ihrer eigenen Partei.

In der darauf folgenden Diskussion mit Michael Scheffler zeigten sich die Besucherinnen und Besucher aus Letmathe erstaunt, wie turbulent und anstrengend der parlamentarische Alltag in Wirklichkeit ist. Außerdem bekamen sie Gelegenheit, die Politik der neuen Landesregierung mit dem Iserlohner Abgeordneten zu diskutieren. Michael Scheffler betonte dabei, wie wichtig gerade bei der aktuellen Minderheitsregierung ein Dialog mit der Opposition ist. Der neue Politikstil beinhalte aber insbesondere auch, die Bürgerinnen und Bürger mit in die Diskussion einzubeziehen. „Ich werde am Ende des Monats beispielsweise eine Veranstaltung in meinem Wahlkreis durchführen, bei der ich mit Beschäftigten der KiTas und Eltern über ihre Erfahrungen mit dem alten Kinderbildungsgesetz und ihre Erwartungen an das neue diskutieren möchte“, erklärte Scheffler.

Im Anschluss an den Landtagsbesuch verbrachten die Mitglieder der Volksbühne Grürmannsheide noch einen vergnüglichen Nachmittag in der Düsseldorfer Altstadt. Auch da hatten sie das Glück, ungewöhnliche Erfahrungen zu machen: Ein Double der englischen Königin kam von einem Fernsehteam begleitet in das Altstadt-Lokal und erregte große Aufmerksamkeit. Dass es sich dabei nur um einen Werbegag handelte, störte die Gäste aus Letmathe gar nicht, denn so konnten sie einen Teil ihres Besuchs hinterher sogar noch im Fernsehen anschauen.