Michael Scheffler: „Parlamentsarbeit ist vielseitig und anspruchsvoll“

Die Diabetes-Selbsthilfegruppe aus Iserlohn besuchte Michael Scheffler im Landtag

Der heimische Landtagsabgeordnete Michael Scheffler hatte in der vergangenen Woche Besuch von der Diabetes-Selbsthilfegruppe aus Iserlohn. Scheffler war gerade im Düsseldorfer Landtag aus einer Abstimmung gekommen, als er in die Diskussionsrunde mit den Diabetikern eilte. „Parlamentsarbeit ist vielseitige und anspruchsvolle Arbeit“, erklärte der Politiker den rund 25 Gästen, die aus Iserlohn und Umgebung angereist waren.

„Das neue Klimaschutzgesetz von NRW ist nicht nur ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen die globale Erwärmung, sondern auch gutes Beispiel dafür, dass Parlamentsarbeit heute sehr kompliziert ist. Beispielsweise bei der Gesetzgebung müssen unter anderem wirtschaftliche, soziale, ökologische, technische und vor allem auch finanzielle Aspekte berücksichtigt werden. Minimale Änderungen in einem Bereich können große Auswirkungen in einem anderem haben. Bevor wir also endgültig in der Plenarsitzung über einen Entwurf abstimmen, haben wir das Thema bereits in Fraktionsberatungen, Sitzungen der Fraktionsarbeitskreise und in Sitzungen der Fachausschüsse des Landtags besprochen“, so Scheffler weiter.

Michael Scheffler berichtete den Sauerländer Gästen von seiner Arbeit im Landtag und freute sich sehr über viele interessierte Fragen. Hauptsächlich wurden Themen aus dem Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales besprochen: Vom neu vorgelegten Krankenhausplan für NRW über das Wohn- und Teilhabegesetz hin zu Fragen der Pflege. Außerdem standen kommunalpolitische Themen aus Iserlohn auf der Agenda, so wurde z.B. über die Sauberkeit der Straßen diskutiert.