Michael Scheffler: Minister Groschek hält Wort – Lösung bei Weiterbau der A 46 in Sicht

Der heimische Landtagsabgeordnete Michael Scheffler begrüßt die heute (26.09.13) bekannt gewordene Meldung des Landes NRW für den Bundesverkehrswegeplan.

„Minister Groschek hält sich an die Zusage, die er am runden Tisch gemacht hat und setzt sie zügig um: Er meldet den Weiterbau der A 46 für den vordringlichen Bedarf im Bundesverkehrswegeplan. Für das Stück zwischen Anschlussstelle Iserlohn-Seilersee/Hemer und Arnsberg-Neheim werden drei Varianten gemeldet. Jetzt liegt die Entscheidung beim Bundesverkehrsminister, der den Bundesverkehrswegeplan 2015 bis 2030 auflegt“, so Scheffler.

Zusätzlich zur Vorschlagsliste des Landes werden bei dem Verfahren erstmals auch Listen von Verbänden und Interessengruppen angenommen und in die Überlegungen mit einbezogen.